drei Seen Land

Geomantie

dieweltenachse

Geomantik bedeutet ursprünglich Weissagung aus der Erde und beansprucht, eine ganzheitliche Form der Naturwissenschaft zu sein. Die Geomantie beschäftigt sich damit, "natürliche Energieströme" und "Energiezentren" auf der Erdoberfläche auszumachen und in landschaftsgestalterische Maßnahmen einzubeziehen. In der Geomantik wird der Lebensraum als ein vernetztes System aus Energien, Informationen und Beziehungen zueinander gesehen. Sie stellt Fragen nach der " Magie von Orten" wie: · Warum gelten Orte als heilig? · Warum werden an ein und demselben Ort über Jahrtausende Gottheiten verehrt und Wallfahrten unternommen? · Gibt es Wasseradern , " Erdstrahlen ", o.ä.? · Gibt es großräumige Landschaftsstrukturen, liegen z.B. auffallende Steine, oder Landmarken auf besonderen Linien. Die Geomantie sieht ihre Aufgabe im Verstärken so genannter "positiver" und im Abschwächen so genannter "negativer Kräfte und Energiefelder", um so ein Optimum an Harmonie im Lebensumfeld zu erreichen.
( aus http://kraftorte.webshopbau.ch/geomantie.htm )    http://www.geomantiegruppen.ch/

Meine Verbindung, durch die Arbeit - entstanden. Der Bieler Stadtpark und seine Geschichte. http://stadtpark.andreas-mathys.com/ die Bearbeitung einer Stele durch Ana Pogacnik im Park, führte dazu, dass ich alle gesetzten Stelen im Seeland ablichtete.

nüchtern Betrachtet:

Geomantie oder Geomantik (altgriechisch: γῆ [ɡɛː] „Erde“ und μαντεία [mantaia] „Weissagung“, also in etwa Weissagung aus der Erde) ist in der Esoterik eine Form des Hellsehens, bei der Markierungen und Muster in der Erde oder Sand, Steine und Boden zum Einsatz kommen. Man nimmt das arabische Nordafrika als Ursprungsort an. Im zwölften Jahrhundert gelangte die Geomantie durch lateinische Übersetzungen arabischer Werke nach Europa und wurde in der Zeit der Renaissance zu einer beliebten Methode der Wahrsagung. Heute ist die Geomantie im ursprünglichen Sinn in Europa fast verschwunden. Der Begriff wird heute für andere Methoden verwandt, zum Beispiel in Zusammenhang mit den sogenannten Ley-Linien, die eher dem chinesischen Feng Shui ähneln.  aus Wikipedia!